Allen voran setzt sich Hans Halbmeyer (li.) vom Nestlivorstand praktisch und als Hauptkoordinator und Bauverantwortlicher bei allen Einsätzen ein. Unterstützt wurde er von Christoph, Simon, Harry und Helmut. Inzwischen ist das Nestli richtig eingestaubt, gut, dass die Küche zur Zeit nicht in Betrieb ist! Schön war es, in den Pausen all dem Staub zu entfliehen, draußen die Frühlingssonne zu genießen und sich von Ursel mit Brötchen, Kaffee und Tee versorgen zu lassen.

Was wir gerade brauchen: Froh sind wir über jede finanzielle Unterstützung, Spenden, zinslose Darlehen, über praktische Hilfe, über Ideen zur Unterstützung bei der Umsetzung der neuen Toiletteneinrichtung (Gestaltung der Waschtische, Fliesen- und Farbauswahl), Möglichkeiten der günstigen Materialbeschaffung, Handwerker, die uns mit ihrem Gewerk unterstützen können und natürlich viel Gebet um Schutz und Vorankommen auf der Baustelle